Streichen, Hämmern und mehr Streichen…

Es erschreckt mich immer, wenn ich sehe wie lange es her ist, dass ich das letzte Mal gebloggt habe – aber wenn ich gleich aufzähle, was wir alles so gemacht haben, ergibt das mehr Sinn:
Bei Bill & Debbie stehen ja immer viele Projekte an und im Moment scheinen sie sich noch mehr zu häufen – zwei neue Gebäude (mit denen wir nicht viel zu tun haben) wurden gebaut und alle anderen müssen gestrichen werden (Bills „Shop“ mit allen Werkzeugen etc.), der noch übrigen Schuppen für Gartenwerkzeuge und Ähnliches, das Holz im Terassendach und das Haus. Dann wird auch noch eine Mauer gebaut, aber erst im Herbst. Lange Rede, kurzer Sinn – wir sind jedes Wochenende dort und versuchen, diese Dinge nach und nach abzuarbeiten.
Den Shop und das Terassendach haben wir bereits geschafft, der Schuppen ist in Arbeit und dann kommt das Haus. Das einzige Problem ist, dass es seit fast 3 Wochen nicht mehr unter 30 Grad warm war (eher mehr) und somit alles doppelt so anstrengend ist. Ist aber ja auch jedes Jahr dasselbe..

Die Garage für den Traktor und die (fahrbaren) Rasenmäher.
Garage Nummer 2 für alle Fahrzeuge, die nicht täglich genutzt werden. Bitte beachten – zum Zeitpunkt dieses Bildes gab es nur das Gerüst und das Fenster :).
Bill’s Shop – frisch gestrichen.
Fortschritt…
Das Holzbrett in dem Fenster wird demnächst ersetzt, also habe ich mich etwas „künstlerisch“ betätigt.
Wie immer gibt es jede Menge Tiere zu sehen, wenn man bei Bill & Debbie ist – hier ein Opposum. Die können ziemlich gemein und aggressiv sein, aber dieses hier war verletzt und somit sehr ruhig.
Das war auf einem unserer Spaziergängen – der Waschbär war 30 Sekunden vorher auf dem Weg über die Straße auf der wir liefen, dann rannte er weg – aber nicht schnell genug.
Das passiert jedes Mal, wenn wir bei Bill & Debbie irgendetwas vom Boden aufheben, das dort länger lag
Letzte Woche hatten wir freitags frei, da der 4. Juli auf einen Samstag fiel – da konnten wir der Hitze mit einem ganzen Tag auf dem Boot/See entkommen.
Wer meine Parties in der Vergangenheit besucht hat, weiß: Ich mag Himbeerbowle. Ist mir neulich nochmal eingefallen, also habe ich welche gemacht und sie kam sehr gut an.
Gestern gab es selbstgemachte Pizza vom Grill mit Pesto oder Tomatensoße je nach Wahl…
Ach ja, Feta mit Knobi und Tomaten in Alufolie (vom Grill) gab es auch noch.

Trotz rasant ansteigender Corona-Fälle in den USA (und leider nun auch ein bisschen mehr um uns herum, aber immer noch nicht dramatisch), geht es uns allen weiterhin gut und wir machen uns nicht allzu große Sorgen. Wir reisen nicht, sehen nur wenige Leute und treffen die nötigen Vorkehrungen – hoffentlich reicht das trotz derer, denen alles egal zu sein scheint…

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.